Manifesto

Das Reforestum-Manifest

UNSERE WICHTIGE, WENN AUCH NOCH BESCHEIDENE MISSION

Reforestum ist mit einem einzigen Ziel ins Leben gerufen worden: Wir wollen einen Beitrag leisten, um den Klimawandel durch massive Wiederaufforstung und den Schutz bestehender Wälder zu stoppen.

Auf unserer Erde leben rund 7,5 Milliarden Menschen, doch bereits mithilfe eines kleinen Teils der Weltbevölkerung - ja, das mag idealistisch klingen – könnten wir den Verlauf der Geschichte tatsächlich ändern.

Reforestum setzt sich zusammen aus dem Wort reforest – aufforsten – und der Endung -um, die ein Tun, eine Tätigkeit zum Ausdruck bringt. Die Tätigkeit des Wiederaufforstens ist somit unsere Antwort auf die größte Herausforderung, der die Menschheit jemals gegenüberstand: dem Klimawandel.

KLIMAWANDEL: DER TEUFELSKREIS

Einschlägigen Studien zufolge, die von der NASA (1) und der Weltgesundheitsorganisation (2) veröffentlich wurden, besteht zu 97 Prozent wissenschaftlicher Konsens darüber, dass der Klimawandel real ist und eine Bedrohung für unser Überleben darstellt (3).

Richtig, unser Weiterbestehen auf diesem Planeten ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesichert.

Diese Feststellung ist von allergrößter Bedeutung. Denn wenn wir in dieser globalen Angelegenheit zu keiner Antwort kommen und unsere Lebensweise nicht in Frage stellen und zu korrigieren beginnen, wird das Leben auf der Erde für diese 7,5 Milliarden Menschen nicht möglich sein.

Dass wir Krieg führen um Territorien, aus religiösen oder politischen Beweggründen, aus Rache, aus Machtgier oder der Gerechtigkeit wegen, spielt dabei nur eine sehr untergeordnete Rolle.

Die Erderwärmung hat sehr komplexe Ursachen, und dennoch können wir sie auf eine einfache Kausalkette reduzieren:

1.- Wie haben eine riesige Menge fossiler Energieträger verbrannt.
2.- In der Atmosphäre befindet sich derart viel CO2 (4), dass die Sonneneinstrahlung nicht von Erdatmosphäre abgehalte werden kann, wie es eigentlich sein sollte (Treibhauseffekt).
3.- Die Temperatur auf der Erde steigt (Erderwärmung).
4.- Klimawandel.
5.- Extreme Wetterereignisse, wie Hurrikane, Dürren, Überschwemmungen, werden immer häufiger (Naturkatastrophen).
6.- Gletscher und Polkappen schmelzen.
7.- Gletscher und Polkappen schmelzen.
8.- Dürren und Wüstenbildung.
9.- Weniger fruchtbares Land, weniger Trinkwasser.
10.- Migrationsbewegungen.
11.- Mehr Hungersnöte und Krankheiten.

Zudem setzen wir große Mengen an CO2, Methan und andere Treibhausgase frei. Wir roden weite Wald- und Landflächen und vernichten damit deren Fähigkeit, Kohlenstoff zu binden.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Meerespegel steigen, und bedingt durch die Zerstörung von Korallenriffen, ist auch die Kapazität der Weltmeere, Kohlenstoff zu binden, drastisch gesunken.

All das führt in der Summe zu einem gefährlichen Teufelskreis.

AUS DEM TEUFELSKREIS AUSBRECHEN: DIE MACHT DER KLEINEN TATEN

Die Menschheit ist in eine Negativspirale geraten. Doch gemeinsam sind wir in der Lage, die Situation umzukehren und ins Gegenteil zu verwandeln: in eine positive Dynamik, einen Engelskreis (5). Um diesen Wandel zu erreichen, müssen wir gleichzeitig in zwei Richtungen arbeiten – und so schnell wie möglich damit beginnen:

1.- Keine fossilen Energieträger mehr verbrennen.
2.- So viel CO2 wie möglich festsetzen (Kohlenstoffbindung).

Beide Maßnahmen müssen Schritt für Schritt umgesetzt werden, doch je schneller wir damit anfangen, desto besser!

Uns ist klar, dass es ökonomisch unmöglich ist, von heute auf morgen auf saubere Energien umzusteigen. Insbesondere in einer Welt, in der wir derart von Energien abhängen, die zum Großteil aus fossilen Brennstoffen (67,4 Prozent) gewonnen werden. Atomkraft macht 10,6 Prozent der gesamten Energieerzeugung aus, und nur 22 Prozent entfallen auf erneuerbare Energien.

Vollkommen unmöglich ist der Wandel allerdings, wenn wir uns zurücklehnen und darauf warten, dass Lobbyisten und Politiker etwas unternehmen. Und gerade deshalb braucht die Welt Initiativen wie Reforestum.

Viele Menschen auf der Welt haben die Problematik längst erkannt und sind in Sorge. Reforestum bietet genau diesen Menschen, die etwas verändern wollen, ein machtvolles Werkzeug.

Das A und O dabei ist der Schmetterlingseffekt: Viele kleine Gesten können den Verlauf der Geschichte ändern. Lasst uns den Schritt vom Teufels- zu einem Engelskreis gemeinsam angehen!

WIR LIEBEN DIE LÖSUNG: DIE NATUR

Wir sind in erster Linie Naturliebhaber, wir lieben das Leben, die Umwelt, die Wälder und Bäume unserer Erde.

Das Hauptziel, das sich Reforestum gesetzt hat, lautet, Kohlenstoff zu binden, indem wir unsere Erde aufforsten und die Wälder wiederherstellen, um somit den Wald, den wir bereits zerstört haben, zu ersetzen.

Reforestum legt den Schwerpunkt auf eine der beiden Säulen, die unerlässlich sind, um dem Klimawandel entgegenzuwirken: die Kohlenstoffbindung.

Wie wir das anstellen wollen? Indem wir die Natur für uns arbeiten lassen, wie sie es seit jeher getan hat, anstatt weiterhin gegen sie zu arbeiten.

Aufforsten bedeutet selbstverständlich nicht nur, Bäume zu pflanzen, neue Wälder anzulegen, alte wiederzubeleben oder bestehende zu schützen, sondern vielmehr ganze Ökosysteme zu erschaffen und zu erhalten, die Artenvielfalt wieder zu steigern, Sauerstoff freizusetzen, die Böden zu schützen, die Niederschläge anzukurbeln und schließlich die Folgen des Klimawandels auszugleichen. Und nicht zuletzt geht es darum, uns und unseren Kindern Umweltbewusstsein sowie Respekt vor und Verständnis für die Natur zu vermitteln.

Wir haben die Artenvielfalt bereits in massivem Umfang zerstört. Mindestens 10.000 Arten sterben jedes Jahr aus (zwischen 1.000 und 10.000 mal mehr als auf natürliche Weise verschwinden). Seit 1950 hat die menschliche Zivilisation mehr als 335 Milliarden Tonnen CO2 freigesetzt und mehr als acht Millionen Quadratkilometer Regenwald abgeholzt. Wir sind Zeugen einer Umweltkatastrophe, während 54 Prozent der Weltbevölkerung in Städten und damit weiterhin in einer gewissen Komfortzone leben, ohne von den wahren Umweltschäden und deren Auswirkungen auf ihre Lebensweise Kenntnis zu nehmen.

Reforestum

Reforestum bietet einen Weg, um wieder eine Verbindung zur Natur herzustellen, um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass wir uns auf unsere Ursprünge besinnen müssen, und letztlich um das Überleben künftiger Generationen zu sichern.

Arbeiten wir mit der Natur zusammen, schätzen wir sie wieder! Lasst uns dankbarer sein und die Dinge wieder mit den Augen eines Kindes sehen!.

(1) NASA Website zum Klimawandel: http://climate.nasa.gov/effects/

(2) Laut Weltgesundheitsorganisation wird der Klimawandel zwischen 2030 und 2050 rund 250.000 zusätzliche Todesopfer pro Jahr fordern.

(3) http://climate.nasa.gov/scientific-consensus

(4) Treibhauseffekt verursachende Gase: 85% CO2, 8% Methan, 5% Dickstoffmonoxid, 2% fluorierte Treibhausgase.

(5) Die Begriffe Teufelskreis und Engelskreis (auch bekannt als circulus virtuosus oder positiver Kreislauf) bringen eine komplexe Kette von Ereignissen zum Ausdruck, die sich gegenseitig verstärken und spiralförmig steigern, wobei die Ergebnisse im einen Fall immer schädlicher und im anderen Fall immer günstiger ausfallen.

Wir sind live auf Kickstarter

Werde ein Umweltheld und schaffe jetzt deinen ersten eigenen Wald. Schau dir auch unsere Crowdfunding-Kampagne auf kickstarter.com an.

Unterstütze dieses Projekt